Aktuelle Seite: HomeProjekteWettbewerbe

jufo2018 1

Teilnehmer der Jugend forscht AG sehr erfolgreich bei Regionalwettbewerb in Altensteig

Seit September haben Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 8 in der Jugend forscht AG gelernt, wie man Versuche plant, durchführt und die Ergebnisse auswertet. Zusätzlich zu den „normalen“ Hausaufgaben haben sie ausführliche Protokolle geschrieben und sich so auf eine Teilnahme am Wettbewerb Jugend forscht – Schüler experimentieren vorbereitet. Nach den Herbstferien ging es dann mit der Arbeit an einem selbst gewählten Forschungsthema los. Dazu wurde zu Hause geforscht, Ergebnisse mit den betreuenden Lehrerinnen besprochen, weiter geforscht und am Ende eine 15-seitige schriftliche Arbeit am Computer verfasst.

Der große Aufwand hat sich gelohnt: Für die Schülerinnen und Schüler aus der AG gab es in Altensteig viermal den Regionalsieg, einen zweiten und einen dritten Platz.

Eine Schülerin belegte mit ihrer Arbeit „Mindmapping – mit Bildern und Farben zum Erfolg?“ den ersten Platz im Fachgebiet Arbeitswelt. Ebenfalls in der Arbeitswelt kamen Xenia Werner und Gemma Kienzle mit ihrem Vergleich verschiedener Milchsorten und –Alternativen auf den zweiten Platz. Anna Lena Seeger und Laurin Seeger erreichten mit ihrer Forschungsarbeit „Alles Mist – oder was? Papierherstellung aus Elefantendung“ den dritten Platz in der Biologie. Im Fachgebiet Chemie gelang Maria Dizinger zusammen mit Aaron Marquardt der Regionalsieg. Sie haben untersucht, ob viel Schaum beim Spülen von Hand nützlich ist. Unter dem Titel „Our super fluffy slime world“ verglichen Lena Dengler und Larissa Rosin systematisch die Eigenschaften verschiedener, zum Teil selbst gemachter Slimes und erhielten hierfür den ersten Platz im Fachgebiet Physik. Manuel Ehnes erforschte zusammen mit Björn Steiner mithilfe selbst gebauter und programmierter Roboter, welche Materialien beim Aneinanderreiben eine elektrostatische Aufladung erzeugen. Die beiden wurden Regionalsieger im Bereich Technik.

Viele weitere Schülerinnen und Schüler des OHGs haben mit ihren vom Jugendforschungszentrum betreuten Projekten sehr erfolgreich am diesjährigen Regionalwettbewerb teilgenommen. Genauere Informationen und Projektbeschreibungen gibt es auf der Homepage des JFZ: http://www.jugendforschungszentrum.de/2018/02/24/jugend-forscht-2018/

Insgesamt haben 24 Schülerinnen und Schüler mit 15 Projekten dazu beigetragen, dass das OHG erneut einen Schulpreis erhielt.

Wir gratulieren allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren tollen Platzierungen und wünschen den Regionalsiegern viel Erfolg beim Landeswettbewerb! 

Free business joomla templates